Sozialräumlich unterwegs zur Inklusion

Titel:
Sozialräumlich unterwegs zur Inklusion - Qualifikation für Dienstleistungs- und Netzwerkmanagement 2021-2023

Untertitel:
Qualifizierung in 7 Modulen

Datum:
06.10.2021 - 10.03.2023

06.10.2021: Informations- und Einführungsabend

Modul 1: 01. - 03.12.2021
Modul 2: 15. - 17.02.2022
Modul 3: 27. - 28.04.2022
Modul 4: 28. - 30.06.2022
Modul 5: 28. - 29.09.2022
Modul 6: 29.11. - 01.12.2022
Modul 7: 07. - 09.02.2023
Abschluss: 10.03.2023

Uhrzeit:
9:00 – 17:00 Uhr

Veranstalter:
Akademie Schloss Liebenau
Siggenweilerstraße 11
88074 Meckenbeuren

Veranstaltungsort:
Modul 1-7: Schwäbische Bauernschule Bad Waldsee
Abschluss: Schloss Liebenau (Finale)
Kurzbeschreibung:
Modul 1: Systemische Netzwerkarbeit
Modul 2: Sozialraumorientierung und Inklusion
Modul 3: Projektmanagement
Modul 4: Lokale Gestaltung des Welfare Mix
Modul 5: Finanzierung und Öffentlichkeitsarbeit
Modul 6: Kooperation mit der Kommune (Verwaltung und Politik)
Modul 7: Beteiligung und Aktivierung von lokalen Akteuren
Abschluss: Präsentation der Praxisprojekte

Veranstaltungsinhalte:
Unter den Leitbegriffen von Inklusion, Empowerment und Partizipation und angesichts der demografischen Entwicklung und den sozialpolitischen und ökonomischen Rahmenbedingungen werden vielfältige Lösungsansätze und Zukunftsentwürfe kreiert.

Während der Qualifikation üben sich die Teilnehmenden in einer respektvollen Haltung vor der Vielfalt der Lebensentwürfe ein und lernen die Prinzipien und Methoden der Sozialraumorientierung, der Partizipation, des Welfare Mix und der Inklusion anzuwenden.
• den Blick für die Stärken, Bedürfnisse und Interessen der Adressaten zu schärfen,
• den Sozialraum der Adressaten als wichtige, unterstützende Ressource miteinzubeziehen,
• Assistenznetzwerke in geteilter Verantwortung von Profis und Bürgern zu arrangieren,
• eine neue Kultur des Miteinanders zwischen Politik, Verwaltung, Bürgern, Betrieben und Unternehmen zu aktivieren,
• die Teilhabebedingungen für eine inklusive Gemeinde/Stadt mit lokalen Akteuren zu gestalten.

Zielgruppe:
Fach- und Führungskräfte der Alten- und Behindertenarbeit, der Kommune z. B.
• Leitungen sozialräumlich orientierter Stadtteilprojekte
• Leitungen stationärer Angebote in der Alten- und Behindertenpflege
• Mitarbeitende im Case- und Care-Management
• Gemeinwesensarbeitende
• Sozial- und Teilhabeplanende der Gemeinden/ Städte

Gesamtkosten:
3.950,00 Euro
Zusätzliche Kosten für Übernachtung und Verpflegung werden direkt mit dem Bildungshaus abgerechnet.

Erstattungsfähige Teilnahmekosten:
3000,00 Euro

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich ein entsprechendes PDF-Anmeldeformular [205 KB] auszudrucken oder als Word-Anmeldeformular [99 KB] elektronisch auszufüllen.